Meine Lieblingsbrote





Obwohl ich leidenschaftlich gerne experimentiere und immer wieder neue Brotrezepte kreiere, gibt es eindeutige Lieblingsbrote, die ich wieder und wieder backe, weil sie einfach so gut sind. Für den gewöhnlichen Hausgebrauch reicht eine Handvoll verschiedener Brote: Ein paar dunkle, deftige reine Roggenbrote, dazu noch Roggenmischbrote, ein paar helle leichte, luftige Dinkelbrote. Natürlich noch schmackhafte Gemüsebrote und besonders lang frischbleibende Saaten Flockenbrote. Alle Rezepte lassen sich spielend in einen gefüllten Arbeitstag integrieren, da es keine Zwischenschritte gibt. Die Abfolge ist einfach: In der Früh knapp eine Minute den Sauerteig mit der Gabel verrühren und am Abend wieder ein, zwei Minute den Teig mit der Gabel verrühren, in den Kasten leeren, aufgehen lassen und ab ins Rohr. Der Arbeitsaufwand beträgt circa fünf Minuten. Der Rest, die eigentliche Arbeit, vollbringt der Sauerteig im Verborgenen! Zudem sind die Rezepte sehr verständlich und mit anschaulichem Schritt für Schritt Bildern aufbereitet.

Einkorn Dinkel Saatenbrot mit Mohn

Kleines Roggen Hausbrot mit zwei Varianten:
Vollkorn und Auszugsmehl

Roggenmischbrot mit Saaten
aus dem Kasten

Großes Einkorn – Dinkel Kartoffelbrot
aus dem Topf

Kleines Einkorn Dinkel Apfelbrot
aus dem Topf

Dinkel Buchweizen Saaten Flockenbrot
aus dem Topf und Kasten

Kleines Zwiebelkastenbrot

Extra saftiges Roggenvollkornbrot
aus dem Topf